5 Dinge, die ihr während der Coronakrise für euer Sexleben tun könnt

Jetzt haben wir endlich Zeit, uns mit Themen und Dingen zu beschäftigen, für die wir sonst keine  Zeit haben. Und das noch dazu ganz bequem von zu Hause aus! Also, macht es euch gemütlich und nutzt eure gewonnene Zeit – ohne Arbeitsverpflichtungen, ohne Freizeitstress. Um die Quarantäne-Zeit und Selbst-Isolation gut zu überstehen, haben wir hier eine Sammlung angelegt, um euer Sexleben in dieser harten Zeit zu verbessern und Neues auszuprobieren. Von zu Hause aus, ganz ohne Ansteckungsgefahr!

 

1. OMG Yes – Endlich richtig gut masturbieren lernen

Ihr liebäugelt schon länger mit Omg Yes und wolltet schon ewig ein Abo abschließen? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Omg Yes ist eine online Plattform, die uns mit Videos und Beschreibungen zeigt, wie Solo-Sex an der Vulva_Vagina noch mehr Spaß macht.

Hier der Trailer für Season 2:

https://www.instagram.com/p/BwNdVxCBy0X/

Wann wenn nicht jetzt, neugierig lustvoll mit einem Handspiegel bewaffnet das Sexualorgan entdecken?

 

2. Podcast „Sex Tapes“

Lotte und Lili plaudern in ihrem Podcast über so ziemlich alles. Ganz egal ob Oralsex, Orgasmus oder Pornographie. Sie suchen feministische Antworten und stellen Fragen, die andere rot anlaufen lassen:

Wie promiskuitiv bist du?

Zu fett für Sex?

Was ist PrEP und wofür wird es angewendet?

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sprechen eine große Empfehlung für Sex Tapes aus. Die Folgen sind informativ und juicy und schaffen einen Raum, um schambefreit und ehrlich über Themen rund um Sex zu sprechen.

 

3. Erotische Hörbücher für Frauen* und Paare – Femtasy

Femtasy ist ein recht junges Format, das erotische Tonaufnahmen für Frauen* und Paare entwickelt hat. Ganz unter dem Motto: Hör dich zum Höhepunkt!

Auf femtasy gibt es Erotikgeschichten aus den drei Kategorien sanft & sinnlich, eindeutig & erregt sowie derb & hart und vier verschiedene Aufnahme-Genres:

  1. Erotische Hörgeschichten
  2. Lustgeräusche
  3. Detailverliebt
  4. Am Telefon

Ihr könnt gratis in alle Aufnahmen reinhören. Abos gibt es ab 5,99€ für 24 Stunden oder 12,99€ im Monat.

 

4. Arthouse Vienna – Feministische und ethische Pornographie aus Österreich

Arthouse Vienna haben es sich zum Ziel gemacht, die Pornographie-Landschaft in Österreich ein bisschen aufzumischen. Sie kreieren Pornos fernab des Mainstreams – feministisch, ethisch und fair produziert. Hier werden nicht „Sex-Profis“ abgelichtet, sondern auch Menschen, die noch nie Sex vor der Kamera hatten. Sexuelle Orientierungen und Körpervielfalt ist den Produzent*innen dabei besonders wichtig.

Unterschiedliche Formate wie Blackbox, Blind Date oder Post/Porn machen neugierig und zeigen: hier geht es nicht um Mainstream-Porno, sondern um Sex vor der Kamera, gepaart mit ganz viel Kunst und Leidenschaft.

https://www.instagram.com/p/B5nRCUtlyVn/

Mit dem Code „UAKVQCT3“ bekommt ihr 20% auf alle Arthouse Vienna Filme. Geht dafür auf der Seite von Arthouse Vienna  auf den_die Film_e eurer Wahl, klickt auf „Jetzt freischalten“ und gebt im Fenster „Deine Bestellung“ den Code ein. Viel Spaß!

 

5. Buch-Tipp: „Komm, wie du willst“ von Emily Nagoski

Emily Nagoski nimmt uns in ihrem 2015 auf Deutsch erschienen Buch mit auf die Reise durch unseren Körper, denn sie ist überzeugt: Um erfüllende Sexualität zu leben, müssen wir unseren Körper kennen und wissen, was wir wollen.

Die Autorin erklärt auf fast 500 Seiten, wie weibliche* Sexualität funktioniert und hat dabei drei Prinzipien herausgearbeitet:

  • die Anturner an- und die Abturner abschalten
  • Kontrolle über den Kontext übernehmen
  • responsives Verlangen

 

 

„Jede Frau hat ihre eigene Sexualität, sie ist wie ein Fingerabdruck, der sich von jedem anderen unterscheidet. Deshalb sollten Frauen nie auf die Erlebnisse anderer Frauen schielen und sich untereinander vergleichen, sondern selbstbewusst ihre ganz eigene Sexualität finden und ausleben.“

 

 

Bestellt das Buch doch beim Buch-Dealer eures Vertrauen, die meisten liefern trotzdem aus, auch wenn sie geschlossen haben.

 

Wir hoffen, ihr kommt gut durch Selbst-Isolation oder Quarantäne und findet mit unseren Tipps ein bisschen Abwechslung in eurem #stayinghome-Alltag. Passt gut auf euch auf und vielleicht könnt ihr die gewonnene Zeit ja auch ein bisschen genießen und euer Sex-Game aufpeppen?

Ihr habt noch weitere Tipps und Empfehlungen? Schick sie uns via Facebook und wir ergänzen die Auflistung!

About The Author


Sophie

Ausgebildete Sexualpädagogin, Studium der Gender Studies. Sophie beschäftigt sich mit Themen wie Bodyimage, Sex und Geschlechtergleichstellung.