, , , , ,

Have you ever had a taste of heaven?


Künstlerin
 Na Kim
 hält in ihren Illustrationen eine Sammlung von Alltagssituationen und Gedanken fest. In den Bildern stecken viel Ehrlichkeit, Intimität, Leere und auch Einsamkeit. Vor allem sexuelle Interaktionen und Empfindungen während zwischenmenschlicher Beziehungen werden von Na Kim thematisiert.

Viele der Bilder wirken für mich kunstvoll und abstrakt, wodurch sie für mich inspirierend und gedankenanregend sind. Eine Art Traurigkeit, Mitgefühl und auch Sehnsucht und der Eindruck von Echtheit und Selbstreflexion packt mich beim Betrachten ihrer Arbeit. Das Spiel zwischen Melancholie und Realität finde ich schön und möchte deshalb einige ausgewählte Arbeiten auch auf purpurr teilen. Die Bilder sind sehr ausdrucksstark und zeigen außerdem großartigen Mut zu Farbe und nach einiger Zeit fragt man sich plötzlich: Have I ever had a taste of heaven?

tumblr_o7ouuf5rem1qzr633o1_1280
Goodnight Moon Series, Na Kim, 2016. Gouache on paper by Na Kim 2016
Gouache on Paper, Na Kim, 2016. Na Kim 2016Gouache on Paper, Na Kim, 2016.
tumblr_nm32twhmrz1qzr633o1_1280
Feel U, Ink on Paper, Na Kim, 2015.
the measure of our silence
Pencil on Paper, Na Kim, 2015. Na Kim 2016Gouache on Paper, Na Kim, 2016. he-longs-to-be-peeledHe longs to be peeled, Pencil and Gouache on paper, Na Kim, 2015.tumblr_o3foefcfsu1qzr633o1_1280Gouache on Paper, Na Kim, 2016. Na Kim 2016Gouache on Paper, Na Kim, 2016.

tumblr_nfd33k1qjx1qzr633o1_1280

History is Off (series), Pencil on Paper, Na Kim, 2014.na-kim-fuck-it
Na Kim, 2016.